05.06.2019 14:25

SEB unterstützt KfW bei der bislang größten SEK Green Bond Emission

Vergangene Woche handelte die SEB als Sole Bookrunner bei der Emission eines sieben Milliarden Schwedische Kronen (SEK) Green Bonds der KfW. Die Laufzeit der Anleihe beträgt drei Jahre, der Coupon 0,125 Prozent per anno.

Die grüne Transaktion ist die bisher größte Neuemission eines Green Bonds in SEK und die zweite grüne Anleihe der KfW im Rahmen ihres aktualisierten „Green Bond Frameworks". Auf Einzelbasis ist die Transaktion zudem die bisher größte SSA-Primäremission in SEK.

Die SEB gilt als Pionier im Segment der Green Bonds. Das Konzept wurde 2007/2008 von der SEB und der Weltbank als Reaktion auf die gestiegene Nachfrage der Investoren nach klimabezogenen Anlagemöglichkeiten entwickelt. Ein Green Bond ist ein Instrument, das das Engagement der Industrie fördert, in nachhaltige Projekte, Prozesse und Technologien zu investieren und Risiken zu diversifizieren. Gleichzeitig bietet ein Green Bond den Emittenten die Möglichkeit, einen engeren Dialog mit den Investoren zu führen und die Emission anzupassen.

Ziel der SEB ist es, Nachhaltigkeitsaspekte in alle Arten von Anlagen und in alle Anlageklassen zu integrieren, die Erwartungen der Kunden zu erfüllen und zur Entwicklung einer nachhaltigen Gesellschaft beizutragen.

Weitere Informationen der KfW finden Sie hier.