22.06.2015 09:10

Moody’s hebt Rating für SEB Pfandbriefe auf Aaa

Die Ratingagentur Moody’s hat in einer aktuellen Neubewertung die Bonitätsnote für die Pfandbriefe der SEB AG von Aa1 auf den Höchstwert Aaa angehoben.

Das Rating umfasst sowohl die Hypothekenpfandbriefe (Mortgage Covered Bonds) als auch die Öffentlichen Pfandbriefe (Public-Sector Covered Bonds) der Bank.

Die Bonitätsnote setzt sich nach der Bewertungsmethodik von Moody’s vor allem aus den Ergebnissen der „Expected loss analysis“ und „TPI framework analysis“ zusammen. Die Ergebnisse beider Analysen rechtfertigen nach Ansicht von Moody’s die Bestnote Aaa.

Zuletzt setzte Moody’s am 17. Juni 2015 bereits das Langfrist-Rating der SEB AG auf A2 herauf.

Download Pressemitteilung