17.09.2015 13:00

Johan Andersson übernimmt den Vorstandsvorsitz der SEB AG

Johan Andersson, seit 2010 Chief Risk Officer (CRO) der SEB Gruppe und Head of Credits and Risk Control seit 2004, übernimmt mit Wirkung zum 1. Januar 2016 den Vorstandsvorsitz der SEB AG. Hierüber hat sich der Aufsichtsrat der SEB AG in seiner Sitzung am 17. September 2015 verständigt. Offen sind derzeit noch aufsichtsrechtliche Mitteilungspflichten und Genehmigungen, die bis zur Übernahme der neuen Funktion erfolgen werden.

Johan Andersson wird zugleich ergänzendes Mitglied (adjunct member) im erweiterten Konzernvorstand (GEC). In der neuen Aufgabe berichtet er an das Führungs-Duo der Division Merchant Banking. Fredrik Boheman, derzeit Head of SEB Germany und Vorstandsvorsitzender der SEB AG, kehrt zur SEB nach Stockholm zurück.

Fredrik Boheman: “After five interesting years it is now time to return to Sweden. I am very happy that Johan Anderson has taken the challenge to come here. Johan has always had a great interest in the success of our German operation and is a very knowledgeable banker. Together with the recent appointment of Arne Muhlholm as head of Corporate banking and the entire German Management Team, I am convinced that we have the right team in place to take SEB in Germany to the next level.”

Johan Andersson arbeitet seit mehr als 30 Jahren für SEB. Die Entwicklung in Deutschland begleitet er seit Jahren. Er ist seit 2004 Mitglied im Aufsichtsrat der SEB AG. Für ihn steht fest, dass er die erfolgreiche Arbeit von Fredrik  fortsetzen wird: „Fredrik and the entire SEB in Germany have done a fantastic job in recent years in developing SEB‘s corporate business and also achieving large efficiency gains. I am committed to continue this drive and greatly look forward to working with the German team”.

Download Pressemitteilung