18.12.2012 12:01

Skjerven Group: 70 Millionen Euro Refinanzierung für Wohnimmobilienfonds bis 2018 mit SEB AG geschlossen

Die Skjerven Group GmbH und die SEB AG haben eine Refinanzierungsvereinbarung für den skandinavischen Wohnimmobilienfonds „BSA Berlin - Selektion 01" unterzeichnet. Die Kredithöhe beträgt 70 Millionen Euro, die Finanzierung ist bis zum ersten Quartal 2018 zugesagt.

„Für unsere Kunden sind wir auch in schwierigen Marktsituationen ein verlässlicher Finanzpartner", erklärt Alain Reimann, Leiter Commercial Real Estate, SEB in Hamburg. Finanzierungen seien auch heute noch immer eine Frage der vertrauensvollen Zusammenarbeit. „Natürlich müssen aber auch die Zahlenstimmen", ergänzt Reimann. Dies sei bei dem Berliner Portfolio der Fall. „Die Refinanzierung konnte trotz des derzeit äußerst schwierigen Marktumfeldes schnell und zu guten Konditionen abgeschlossen werden", freut sich Einar Skjerven, geschäftsführender Gesellschafter der Skjerven Group.

Der Immobilienfonds „BSA Berlin - Selektion 01" wird von der Skjerven Group mit Sitz in Berlin gemanagt. Er investiert ausschließlich in Wohnimmobilien in guten Lagen Berlins. Der Kredit soll die Bestandsimmobilien des Fonds finanzieren. Aktuell werden ausgewählte Objekte des Fonds privatisiert. Den Verkauf der Wohnungen übernimmt der Berliner Makler Part-B Immobilien, eine 100-prozentige Tochter der Skjerven Group.

Über die Skjerven Group

Die Skjerven Group mit Sitz in Berlin ist spezialisiert auf Investitionen, Strukturierung, Finanzierung, Asset Management und den Verkauf von Berliner Wohnimmobilien. Dafür werden vier spezialisierte Tochterunternehmen unter dem Dach der Skjerven Group zusammengefasst: Skjerven Invest, Skjerven Asset Management, Industrifinans Real Estate und Part-B Immobilien.

Über SEB

SEB ist ein führender nordeuropäischer Finanzkonzern. Ein wichtiger Bestandteil ist das Immobilienkundengeschäft der deutschen SEB AG, die seit Jahren erfolgreich nationale und internationale Immobilieninvestoren in allen Immobilienfinanzierungsfragen betreut. Die SEB ist in 20 Ländern der Erde präsent und hat eine Bilanzsumme von rund 280 Milliarden Euro (per 30. Sept. 2012). Der Konzern verwaltet ein Vermögen von 149 Milliarden Euro und hat rund 17.000 Mitarbeiter.

Weitere Informationen zum SEB Konzern auf www.sebgroup.com.

In Deutschland ist die SEB seit 35 Jahren tätig und beschäftigt rund 1.200 Mitarbeiter in den Geschäftsfeldern Merchant Banking inklusive Commercial Real Estate sowie Asset Management.
Mehr über die SEB AG unter www.seb.de.

Kontakt

Ann-Kathrin Krug
Dr. ZitelmannPB. GmbH
Rankestraße 17
10789 Berlin
Tel.: +49 30 72 62 76–1613
Fax: +49 30 72 62 76–1793
krug@zitelmann.com
www.zitelmann.com