02.12.2019 15:29

Weltbank und SEB kooperieren bei der Emission einer grünen Anleihe in Dänemark

Mit der SEB als Lead Manager hat die Weltbank ihre erste grüne Anleihe in dänischen Kronen (DKK) begeben. Institutionelle Investoren in Dänemark und Schweden zeigen großes Interesse, mehrere Pensionsfonds sind bereits an Bord. 

Die Weltbank unterstützt mit ihren grünen Anleihen die Finanzierung unterschiedlicher Umweltprojekte. Dazu gehören etwa Anlagen für erneuerbare Energien bis hin zu neuen Technologien in der Abfallwirtschaft.

„Die Herausforderungen, die sich aus zunehmender Umweltverschmutzung, Klimawandel und Konsum ergeben, erfordern eine Zusammenarbeit zwischen Märkten und Branchen. Diese Transaktion ist ein weiteres Beispiel dafür, wie dies über die Finanzmärkte erreicht werden kann – jetzt mit starker Unterstützung durch dänische Asset-Inhaber", sagt Christopher Flensborg, Head of Climate and Sustainable Finance bei der SEB.

Die SEB und die Weltbank arbeiten bereits seit über einem Jahrzehnt zusammen. Gemeinsam mit der SEB hat die Weltbank 2008 ihre erste grüne Anleihe emittiert. Die neue, dänische Anleihe ist die erste Emission der Weltbank in DKK seit 1997.