SEB stärkt Climate Change Position Statement

Der Klimawandel ist eine der größten Bedrohungen der Menschheit. Eine Maßnahme, die zur Erreichung des Klimaziels beitragen kann, ist die Reduzierung von Kohle als Energiequelle. Die SEB hat nun beschlossen, das „Climate Change Position Statement" anzupassen.

„Ab sofort wird die SEB keine neuen Geschäftsbeziehungen mit Unternehmen eingehen, die im Kohlebergbau tätig sind. Damit wollen wir zu einer ‚Low-Carbon'-Wirtschaft beitragen.", kommentiert Cecilia Widebäck West, Head of Group Sustainability.

Seit vielen Jahren setzt sich der SEB Konzern auf verschiedene Art und Weise für Nachhaltigkeit ein. 2007 entwickelte die Bank gemeinsam mit der Weltbank das Green Bond Konzept und hat seither Green Bond Emissionen mit einem Volumen von etwa 10,3 Milliarden US Dollar begleitet. 

Darüber hinaus haben wir innerhalb der letzten drei Jahre Windenergieprojekte in Nordeuropa mit mehr als 6 Milliarden SEK finanziert.

Zum Position Statement

Sustainability bei der SEB