Zur Suchfunktion wechseln Zum Inhalt

„Es ist wichtig, die eigenen Ziele mit Motivation, Engagement und einer angemessenen Portion Selbstbewusstsein zu verfolgen."

Picture of a woman in a meeting room

Juliane, wie sieht deine aktuelle Position bei der SEB aus?

Ich bin seit Sommer 2016 Betreuerin für Kunden wie Stadtwerke und große Industriekunden. Meine Aufgabe dabei ist es, die Beziehungen zwischen der Bank und den Kunden übergreifend über alle Produktbereiche hinweg zu betreuen. Je nach konkretem Vorhaben und Transaktion, geschieht das in Zusammenarbeit mit den Kollegen aus den jeweiligen Produktbereichen.

Die Finanzbranche gilt als Männerdomäne, in der sich Frauen nur schwer etablieren können. Nimmst du das auch so wahr?

Es ist sicherlich so, dass die Bankenbranche eine Männerdomäne ist. Meine Entscheidung für die Finanzbranche wurde dadurch aber nicht beeinflusst. Weder bei der Wahl des Bereichs noch bei der Entscheidung für eine bestimmte Position oder ein Unternehmen. In bestimmten Bereichen sind die Männer in der Überzahl, aber ich finde das macht nichts und das sollte vor allem nicht davon abhalten, sich für eine interessante Position zu entscheiden.

Wie erlebst du das Thema Diversity bei der SEB, auch in Bezug auf Elternzeit?

Ich finde die SEB ist relativ divers aufgestellt – vielleicht wie beschrieben nicht in Bezug auf Gender in allen Business-Bereichen, aber es gab nie eine Situation, in der mir das negativ aufgefallen wäre. Grundsätzlich habe ich immer den Eindruck, dass die Teams sehr gut zusammen arbeiten und die Kollegen sehr aufgeschlossen sind. Es spielt dabei keine Rolle, ob in den Teams überwiegend Männer oder Frauen sind oder aus welchem Land sie kommen. In Bezug auf die Organisation meiner Elternzeit war die Bank offen für meinen Vorschlag. Dabei habe ich sehr viel Unterstützung erfahren und konnte bereits nach relativ kurzer Zeit wieder in Vollzeit zurückkommen.

Was würdest du jemandem am Anfang seiner Karriere als Rat mit auf den Weg geben?

Ich glaube, dass es wichtig ist, die eigenen Ziele mit Motivation, Engagement und einer angemessenen Portion Selbstbewusstsein zu verfolgen, um sie erreichen zu können. Angebote, die einen Einblick in Unternehmen gewähren, sind dabei natürlich sehr hilfreich, um zu entscheiden, welcher Schwerpunkt richtig ist für die persönlichen Ziele.