Zur Suchfunktion wechseln Zum Inhalt

„Der Teamspirit ist unglaublich gut und motivierend."

Matthias Metzger, Senior Client Executive im Bereich Large Corporate Coverage in Frankfurt, erzählt über seinen Start bei der SEB.

„Ich bin bei der SEB vor ziemlich genau einem Jahr gestartet - und zwei Wochen später waren die meisten meiner Kolleginnen und Kollegen aufgrund des ersten Lockdowns im Homeoffice verschwunden. Es war erstaunlich, wie leicht mein Team mir die Einarbeitung auch unter diesen besonderen Umständen gemacht hat. Das zeigt in meinen Augen, was das Arbeiten bei der SEB so besonders macht. Der Teamspirit ist unglaublich gut und motivierend. Was die SEB zudem auszeichnet, ist der Mix aus finanzieller Stabilität, internationalem Netzwerk, Fokussierung auf unsere Stärken und lösungsorientierter Zusammenarbeit. Das hilft mir als verantwortlichem Ansprechpartner für Großunternehmen in der DACH-Region, erfolgreich zu arbeiten. Das Thema nachhaltige Finanzierungen wurde in den vergangenen beiden Jahren zum Megatrend, auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In diesem Bereich ist die SEB seit über einem Jahrzehnt führend.

Dies merke ich nicht nur daran, wie intensiv die Gespräche mit den von mir betreuten Unternehmen darüber sind, sondern, dass die SEB dieses Thema in allen Bereichen in ihre DNA aufgenommen hat. Auch der Freiheitsgrad in meiner täglichen Arbeit und das große Vertrauen, das die SEB seinen Mitarbeitenden entgegenbringt, ermöglicht mir meine Arbeit frei zu gestalten. Das motiviert mich zusätzlich. Schön ist außerdem, dass wir in der DACH-Region weiter wachsen wollen und diese komplette Region nun als Heimatmarkt definieren. In unserer Branche ziehen sich Banken ja eher aus Regionen zurück.

Müsste ich die SEB mit drei Worten beschreiben, wären dies unternehmerischnachhaltig und zuverlässig.“