10.12.2020 11:00

SEB Green Bond Report: 2021 soll Rekordjahr für nachhaltige Finanzierungen werden

In der neuesten Ausgabe des SEB Berichts "The Green Bond" mit dem Titel "Pathways to Paris" ergründen SEB Experten den Weg zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft, indem sie Themen wie die industrielle Transformation, nachhaltige Städte und den Fortschritt des wirtschaftlichen Übergangs sowie einige ausgewählte Fallstudien untersuchen.

Der Bericht enthält zudem aktualisierte Emissionsprognosen für das Jahr 2021, nachdem die nachhaltigen Finanzmärkte ihre starke Erholung im Oktober und November fortgesetzt haben. Der Gesamtbetrag für das Jahr beläuft sich bereits jetzt auf fast 649 Milliarden USD. Das ist ein deutlicher Anstieg gegenüber den Vorjahren. Nach den Prognosen der SEB wird das kommende Jahr wahrscheinlich das erste Jahr sein, in dem die Emissionen über das gesamte Universum der nachhaltigen Finanzierungen hinweg 1 Billion USD überschreiten werden.

"In einem Jahr, das sowohl von Stresstests als auch von laufenden Tests geprägt war, könnte man sich leicht vorstellen, dass Finanzierungen in sichere Häfen wandern würden, aber die Welt ist nachhaltig geworden", sagt Christopher Flensborg, Head of Climate & Sustainable Finance bei der SEB. "Der Markt für grüne Anleihen hat seit seiner Gründung gerade 1 Billion USD überschritten, und wir erwarten, dass das Emissionsvolumen im kommenden Jahr fast 500 Milliarden USD in einem einzigen Jahr betragen wird. Mit einem zusätzlichen Wachstum durch neue nachhaltige Darlehensarten könnten 2021 mehr als 1 Billion USD für Finanzierungen, die mit Nachhaltigkeit gekennzeichnet sind, aufgenommen werden."

"Dieses Jahr war ein herausforderndes Jahr in Bezug auf grüne Investitionen, aber wenn wir eines Tages zurückblicken, wird es auch das Jahr sein, in dem der Übergang zu einem fossilfreien Produktionssystem in Gang gekommen ist", sagt Thomas Thygesen, Head of Research, Climate & Sustainable Finance. "Das neue Technologieparadigma nimmt Gestalt an, und die Unternehmen haben den Wettlauf um die Vorreiterrolle aufgenommen."

Die SEB, die 2007/2008 zusammen mit der Weltbank das Konzept des Green Bonds entwickelt hat, veröffentlicht sechsmal im Jahr die Research-Publikation "The Green Bond". Ziel ist es, den Lesern anhand verschiedener Themen neueste Einblicke in die Welt der nachhaltigen Finanzierungen zu vermitteln. Auch wenn der Bericht alle Arten von Produkten und Entwicklungen auf dem Markt für nachhaltige Finanzierungen abdeckt, behält er seinen historischen Namen - The Green Bond - als Hommage an die Rolle der SEB als Pionier des Marktes für grüne Anleihen bei.

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des "The Green Bond Report" (engl).

Zur englischsprachigen Pressemeldung

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

For more information, contact:
Lina Apsheva, Climate & Sustainable Finance
+46 70 767 6527
lina.apsheva@seb.se

Press contact:
Niklas Magnusson, Group Press Officer
+46 70 763 8243
niklas.x.magnusson@seb.se

SEB is a leading Nordic financial services group with a strong belief that entrepreneurial minds and innovative companies are key in creating a better world. SEB takes a long term perspective and supports its customers in good times and bad. In Sweden and the Baltic countries, SEB offers financial advice and a wide range of financial services. In Denmark, Finland, Norway, Germany and the United Kingdom, the bank's operations have a strong focus on corporate and investment banking based on a full-service offering to corporate and institutional clients. The international nature of SEB's business is reflected in its presence in some 20 countries worldwide. On September 30, 2020, the Group's total assets amounted to SEK 3,201 billion while its assets under management totalled SEK 2,054 billion. The Group has around 15,000 employees. Read more about SEB at https://www.sebgroup.com