Wie beeinflusst die Digitalisierung unsere Arbeitswelt?

"Digitalisierung und Arbeitsgestaltung - was bringt die Zukunft".  So lautete der Titel des Management Forums der Schwedischen Handelskammer, das bei der SEB in Frankfurt stattfand. Die Veranstaltung griff somit ein aktuelles Thema auf: Werden in Zukunft eine große Anzahl der Tätigkeiten automatisiert und der Mensch obsolet?

Eine der geladenen Experten war Dr. Anne-Sophie Tombeil vom Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation. Für sie steht fest,  dass „die Digitalisierung zu deutlichen Veränderungen von Berufsbildern und beruflichen Tätigkeiten führen wird.“ Eine ihrer Kernaussagen lautete, dass sich durch die Digitalisierung neue Modelle der Wertschöpfung entwickeln und Dienstleistungen zum ultimativ wettbewerbsdifferenzierenden Faktor für Unternehmen werden. In ihrem Vortrag ging sie der Frage nach, wie diese Entwicklungen in die Arbeitswelt integriert werden können. Im Videointerview fasst sie ihre Hauptthesen zusammen.